Hier können Sie den Folder zu „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ als PDF-Datei (ca. 4 MB) herunterladen.

Autogrammstunde des Karl-May-Ensembles
bei Möbel Kraft - Fans warten schon lange
vorher an den Autogrammtischen

In langen Schlangen warteten viele Fans am Samstagmorgen schon lange vor 12 Uhr an den Autogrammtischen auf die Schauspielerinnen und Schauspieler der aktuellen “Unter Geiern”-Inszenierung. Zum 17. Mal fand in diesem Jahr die Autogrammstunde vor dem Möbelhaus statt.

 

Um 12.00 Uhr kamen die Schauspielerinnen und Schauspieler zur Winnetou-Melodie mit dem Karl-May-City-Express auf den Vorplatz des Möbelhauses gefahren. Angeführt wurde das Ensemble von Alexander Klaws, dem neuen Winnetou. Dabei waren natürlich auch Larissa Marolt  (Tiffany O’Toole), Raúl Richter (Martin Baumann, der Sohn des Bärenjägers), Sascha Gluth (Old Shatterhand), Nicolas König (Hong-peh-te-keh), Fabian Monasterios (Wodadeh), Joshy Peters (Bärenjäger Baumann), Patrick L. Schmitz (Antonio Ventevaglio), Jogi Kaiser (Urs Bürgli), Harald Wieczorek (Tokvi-Tey) und Sascha Hödl (Mo-haw).

 

Über eine Stunde lang unterschrieb das Ensemble Non-Stop Autogramme, machte Selfies mit den vielen Fans, hielt einen kurzen Small-Talk und unterschrieb auch auf mitgebrachten Programmheften, Fotos und S-Shirts.

 

Spiele wie Hufeisenwerfen und Glücksraddrehen lockten die Besucher ebenfalls an. Neben Sachpreisen gab es am Glücksrad der Karl-May-Spiele auch Freikarten für die aktuelle Inszenierung zu gewinnen. Viele Kids ließen sich indianisch schminken und nahmen als Erinnerung ein buntes Stirnband mit Feder mit nach Hause. Im Rahmen einer Karl-May-Ausstellung mit eindrucksvollen Fotos und erläuternden Texten konnten sich die Besucher außerdem ausführlich über die Inszenierungen der Karl-May-Spiele seit 1952 informieren.