Hier können Sie den Folder zu „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ als PDF-Datei (ca. 4 MB) herunterladen.

Reisen Hamburg: Viele Messe-Besucher informierten
sich am Stand der Karl-May-Spiele über 
„Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers"

Fünf Tage lang konnten die Besucher der Messe „Reisen Hamburg“ Bad Segebergs Wilden Westen in Halle B 4 am Stand der Karl-May-Spiele erleben und nutzten die Gelegenheit, sich über die neue Saison am Kalkberg zu informieren. Premiere hat „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ am 29. Juni. Der Messestand mit Saloon, Kakteen, einem Geier und zahlreichen weiteren Requisiten stimmte die Besucher auf die kommende Inszenierung ein. Ein Hingucker war das riesige Panoramabild des Freilichttheaters mit seinen über 7.500 Sitzplätzen.

 

Der schon traditionelle Familientag stand am Mittwoch auf dem Programm. Am Glücksrad gab es Freikarten für die neue Inszenierung zu gewinnen, aber auch Sachpreise wie T-Shirts, Bastelbögen, Notizblöcke, Pins, Postkarten und Aufkleber. Außerdem konnten die Besucher  ihr Geschick beim „Goldwaschen“ versuchen – auch  hier lockten viele Sachpreise. Kids konnten sich indianisch schminken lassen und als Erinnerung ein buntes Stirnband mit nach Hause nehmen. Am Familientag war auch „RäuberEvents“ aus Bad Schwartau am Stand zu Gast. Hier konnten die kleinen Besucher Tipis basteln. Für die richtige Westernstimmung sorgte Marcel Schaar von den Little Country-Gentlemen mit seiner Musik.

 

Viele Messebesucher haben auch in diesem Jahr wieder die Chance genutzt und sich über die neue Inszenierung informiert. Sie sind schon sehr gespannt, wer der neue Winnetou wird. Wir freuen uns über den gelungenen Werbestart für die neue Saison im Freilichttheater am Kalkberg.