News


300 000. Besucher der "Felsenburg": 
Holger Schmidtke erhielt 3000 Euro

Das Abenteuer „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ ist ein echter Publikumsrenner – und die Karl-May-Spiele setzen ihre Erfolgsserie fort. Zum sechsten Mal in Folge wurde die Marke von 300 000 Zuschauern erreicht. Geschäftsführerin Ute Thienel begrüßte am Sonntagnachmittag vor über 7.300 Zuschauern den 300 000. Besucher der Saison 2018 im Freilichttheater am Kalkberg und überraschte ihn mit einem Geldgeschenk. Der Jubiläumsgast ist Holger Schmidtke (43) aus Neuried in Bayern. Holger Schmidtke war mit seiner Familie nach Bad Segeberg gekommen und besuchte die Karl-May-Spiele zum ersten Mal. ... mehr 


Waschbär "Fritz" - ein etwas ungewöhnliches
Patenkind für Old Shatterhand Joshy Peters 

Bei dem schon traditionellen "Indianertag" im Wildpark Eekholt gab es auch in diesem Jahr wieder ein spannendes Programm für die kleinen Wildpark-Besucher. Sie konnten sich als Indianer verkleiden und an vielen Aktionen, wie z.B. Bogenschießen, einen Totempfahl schnitzen oder am Ponyreiten teilnehmen. Im Märchentipi wurden spannende Indianergeschichten erzählt. 

Ein Höhepunkt für die vielen kleinen, aber auch großen Indianerfans war sicherlich die Autogrammstunde mit Old Shatterhand Joshy Peters. Der Schauspieler war allerdings nicht nur für die Autogrammstunde in den Wildpark gekommen, sondern er übernahm auch die Patenschaft für den kleinen Waschbär “Fritz”.  ... mehr 


Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister
Dr. Buchholz und Staatssekretär Dr. Rohlfs 
besuchten die Karl-May-Spiele

Dr. Bernd Buchholz, Schleswig-Holsteins Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus, und Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs besuchten am Samstagnachmittag mit ihren Familien die Vorstellung von “Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg” im Freilichttheater am Kalkberg. Minister Dr. Buchholz und Dr. Rohlfs nutzen dabei auch die Gelegenheit, sich bei Karl-May-Geschäftsführerin Ute Thienel ausführlich über die Spiele zu informieren.  ... mehr 


"Eine Stadt spielt Karl May" lockte 
wieder zahlreiche Besucher nach Bad Segeberg

• Karl-May-Ensemble von Fans umlagert

Traditionsgemäß wurde die Segeberger Fußgängerzone am ersten Samstag im August wieder zur Wild-West-Mainstreet. Die Aktion „Eine Stadt spielt Karl May" lockte bei bestem Sommerwetter viele Besucher in die Innenstadt, die sich gern von der Wild-West-Atmosphäre einfangen ließen. Die Autogrammtische des Karl-May-Ensembles mit Winnetou (Jan Sosniok), Judith Silberstein (Christine Neubauer) und Harry Melton (Jochen Horst)  waren schon lange vor 11.00 Uhr von den Fans umlagert.  ... mehr 


Aganetha Merkle aus Aichtal mit Goldschatz überrascht

200 000.  Besucherin freut sich über 2.500-Euro-Gewinn

Dieser Besuch am Kalkberg war nicht nur wegen des spannenden Wildwest-Abenteuers goldrichtig: Aganetha Merkle aus Aichtal (Baden-Württemberg) wurde als 200 000. Besucherin der Karl-May-Spiele mit einem Goldschatz im Wert von 2 500 Euro überrascht. Geschäftsführerin Ute Thienel überreichte den Gewinn gemeinsam mit Schauspieler Patrick L. Schmitz alias Dorfpolizist José Sancho Gonzalez. Der Goldschatz sind drei Barren, die bis zum Ende der Aufführung sicher im Safe verwahrt wurden.  ... mehr 



Neues Tipi im XL-Format für Schulklassen
und andere Events

Indianisches Zelt im Indian Village bietet Platz für bis zu 30 Gäste

Von solch einem Klassenzimmer dürften die meisten Kinder träumen: Die Karl-May-Spiele haben im Indian Village neben dem Freilichttheater am Kalkberg ein Tipi im XL-Format errichtet, in dem bis zu 30 Besucher Platz finden. Das Tipi am Rande der rustikalen Westernstadt La Grande kann bei der Kalkberg GmbH für Veranstaltungen aller Art gemietet werden.     ... mehr 


Das 25. Kinderfest auf dem Karl-May-Platz
war ein voller Erfolg

Viele Besucher kamen am Sonntag trotz 30 Grad im Schatten zum 25. Kinderfest der Karl-May-Spiele. Das umfangreiche Angebot mit seinen zahlreichen kostenlosen Aktionen lockte auch in diesem Jahr wieder Familien aus ganz Norddeutschland auf den Karl-May-Platz direkt vor dem Freilichttheater am Kalkberg.     ... mehr 


100 000. Besucher kam schon in der 24.Vorstellung:

• Spannendes Premierenwochenende im Juni 2019 gewonnen
• Anna Lohmann aus Hattendorf (Auetal) in Niedersachsen
  war zum 4. Mal am Kalkberg
• "Felsenburg"-Abenteuer liegt drei Aufführungen im Plus

Die 100 000. Besucherin ihrer 67. Saison begrüßten die Karl-May-Spiele Bad Segeberg am Donnerstagnachmittag im Freilichttheater am Kalkberg.  Die 100 000. Zuschauerin kam in diesem Jahr in der 24. Vorstellung des Abenteuers „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“. In der sehr erfolgreichen Saison 2017 war der 100 000. Gast in der 27. Aufführung begrüßt worden. Die 14-jährige Schülerin war mit ihren Großeltern und ihrer Schwester Clara in die Vorstellung gekommen.  Anna Lohmann besuchte die Karl-May-Spiele zum 4. Mal.    ... mehr 


Autogrammstunde des Karl-May-Ensembles
bei Möbel Kraft - Viele Fans kamen,
um ihren Lieblingsstar zu treffen

Bei bestem Sommerwetter warteten am Samstagmorgen schon viele Fans lange vor 12 Uhr an den Autogrammtischen auf die Schauspielerinnen und Schauspieler der aktuellen “Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg”-Inszenierung. Die traditionelle Autogrammstunde vor dem Möbelhaus fand in diesem Jahr zum 16. Mal statt.    ... mehr 


Dunja Rajter signierte ihre Biografie und gab
Autogramme im Freilichttheater am Kalkberg 

Viele Besucher von "Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg” nutzten am Wochenende die Gelegenheit, sich von Dunja Rajter ein Autogramm zu holen oder ihre Biografie “Nur nicht aus Liebe weinen” mit einer persönlichen Widmung der Schauspielerin zu kaufen. ... mehr 


Gefeierte Premiere für 
"Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg"

Über 7.000 Premierenbesucher feierten am Sonnabend voller Begeisterung das neue Abenteuer der Karl-May-Spiele. Das Ensemble entführte die Zuschauer ins Mexiko des 19. Jahrhunderts. Der Kampf um eine gewaltige Felsenburg - eines der umfangreichsten Bühnenbilder in der Geschichte der Spiele - zog das Publikum sofort in seinen Bann. Zwei Stunden lang wechselten sich actionreiche Szenen wie der Überfall auf einen deutschen Siedlertreck mit temperamentvollen mexikanischen Tänzen, romantischen Momenten und Komik ab. Bejubelt wurde vor allem der packende Showdown, bei dem die gesamte Burg in Flammen steht. Vor allem die Kinder freuten sich über die schnatternde Gänseschar, die mehrfach über die Bühne watschelte. ... mehr 


Große Pressekonferenz für
"Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg" 
Sechs Szenen gaben acht Tage vor der Premiere einen spannenden Einblick in die neue Inszenierung

Acht Tage vor der Premiere zeigten die Karl-May-Spiele einige Höhepunkte aus der diesjährigen Inszenierung „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg”. Über 80 Medienvertreter applaudierten bei strahlendem Sonnenschein nach allen Szenen – zum Beispiel bei einem actionreichen Angriff auf einen Treck deutscher Einwanderer, einer großen mexikanischen Fiesta, aber auch bei spannenden Kämpfen um eine Hacienda, bei Pyrotechnik und Komik. ... mehr 


Bürgermeister Dieter Schönfeld empfing 
das Karl-May-Ensemble im Rathaus 

Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld begrüßte bei einem Empfang im Rathaus das Karl-May-Ensemble der aktuellen Inszenierung „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg” und freute sich über viele altbekannte, aber auch neue Gesichter. Wie in jedem Jahr wird das Ensemble durch prominente Gaststars verstärkt.  ... mehr 


Neues Plakat mit Felsenburg,
Treck und drei Wildweststars:

• Renato Casaro arbeitete zum 25. Mal für die Karl-May-Spiele

Seine Film-Plakate sind seit Jahrzehnten Kult – und seine Karl-May-Plakate hängen bei vielen Fans zu Hause. In diesem Jahr gestaltete Renato Casaro  zum sage und schreibe 25. Mal das Plakat für die Karl-May-Spiele. Sein Motiv: das neue Abenteuer „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“. Der international renommierte Künstler aus Treviso in Italien ist ein Weltstar seiner Branche. Die Karl-May-Spiele sind auf dem gesamten Globus das einzige Theater, für das er malt.

Renato Casaros erster Auftrag aus Bad Segeberg war in der Saison 1993 das Plakat für die Inszenierung „Der Ölprinz“. Seither hat er nur ein einziges Mal – nämlich in der Spielzeit 1995 – pausiert. Der Künstler fühlt sich dem Freilichttheater am Fuße des Kalkbergs, das er auch schon mehrfach besucht hat, sehr verbunden. ... mehr 


"Felsenburg"-Ensemble ist komplett:
8 weitere Schauspieler dabei  

• Joshy Peters zum 10. Mal als Old Shatterhand - Nicolas König kehrt zurück

Die Saison 2018 kann kommen: Das Ensemble der Karl-May-Spiele ist komplett. Die Kalkberg GmbH hat nach der Verpflichtung von Jan Sosniok („Winnetou“), Christine Neubauer („Judith Silberstein“) und Jochen Horst („Harry Melton“) noch acht weitere Schauspieler für das neue Abenteuer „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ verpflichtet. Sie übernehmen insgesamt elf Rollen. ... mehr 


Balko-Star Jochen Horst
wird der Gangster Harry Melton  

• Schurken-Rolle im "Felsenburg"-Abenteuer wird neu besetzt
• Karsten Speck scheidet aus der Produktion aus

Ein neuer Harry Melton steigt bei den Karl-May-Spielen in den Sattel: „Balko“-Star Jochen Horst (56) übernimmt im Sommer die Rolle des skrupellosen Gangsters in der Inszenierung „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“. Der 57-jährige Karsten Speck, den die Kalkberg GmbH Anfang März als Karl-May-Schurken vorgestellt hatte, scheidet aus gesundheitlichen Gründen aus der Produktion aus. Jochen Horst bildet im neuen Wildwest-Abenteuer ein Gangsterpaar mit TV-Star Christine Neubauer als eiskalte Judith Silberstein. Die Rolle des Apachenhäuptlings Winnetou übernimmt zum sechsten Mal Jan Sosniok. ... mehr 


Rund 100 Bewerber kamen
zum Statistencasting ins Indian Village

Rund 100 Bewerber kamen am Samstag zur Statistenauswahl der Karl-May-Spiele ins Indian Village. Sie alle würden gern in der aktuellen Inszenierung “Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg” dabei sein. Gesucht wurden 35 Komparsen, die als deutsche Einwanderer, Einwohner des mexikanischen Städtchens Guaymas, als Gangster aus der Bande des Schurken Harry Melton sowie als Indianer von den Stämmen der Yumas und Mimbrenjos die Szenen im Freilichttheater am Kalkberg “groß machen”. Sie stehen dann im Sommer gemeinsam mit Jan Sosniok („Winnetou“), Christine Neubauer  („Judith Silberstein“), Karsten Speck („Harry Melton“)  und acht weiteren Schaupielern auf der Bühne des Freilichttheaters am Kalkberg.   ... mehr 


Reisen Hamburg: Gelungener Werbe-Start für
"Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg"

Große Vorfreude auf das neue Abenteuer im Freilichttheater am Kalkberg

Familie Giese aus Hamburg gewann am Glücksrad Freikarten für die aktuelle Inszenierung und einen Blick hinter die Kulissen

Fünf Tage lang konnten die Besucher der Messe „Reisen Hamburg“ Bad Segebergs Wilden Westen in Halle B 4 am Stand der Karl-May-Spiele erleben. Viele nutzten die Gelegenheit, sich über die neue Saison am Kalkberg zu informieren. „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ feiert am 23. Juni Premiere in Bad Segeberg. Der Messestand der Karl-May-Spiele mit Cantina, Kakteen und vielen Requisiten stimmte die Besucher auf das mexikanische Flair der kommenden Inszenierung ein. Ein Hingucker war das riesige Panoramabild des Freilichttheaters mit seinen 7.800 Sitzplätzen.       ... mehr »


Team feiert den fünften Rekord in Folge:
372.646 Besucher sahen "Old Surehand" 

Jan Sosniok reitet auch in der Saison 2018 als Winnetou

Zum fünften Mal in Folge endet die Saison der Karl-May-Spiele Bad Segeberg mit einem Rekordergebnis. 372.646 Zuschauer sahen das Abenteuer „Old Surehand“ im Freilichttheater am Kalkberg. Damit gelang es den Spielen seit 1952  zum insgesamt neunten Mal, die Marke von 300.000 Besuchern zu überspringen.    ... mehr »