Hier können Sie den Folder zu „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ als PDF-Datei (ca. 4 MB) herunterladen.

Bürgermeister Dieter Schönfeld empfing 
das Karl-May-Ensemble im Rathaus 

Zum zehnten Mal in seiner Amtszeit begrüßte Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld das aktuelle Karl-May-Ensemble im Rathaus der Kreisstadt. Der Verwaltungschef freute sich, dass zum Team der Inszenierung „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers” neben neuen Gesichtern auch einige der größten Publikumslieblinge gehören. Dem neuen Winnetou-Darsteller Alexander Klaws sagte er: „Ich bin ganz sicher, dass Sie die Silberbüchse hervorragend führen werden.“ Als prominente Gaststars hieß er Larissa Marolt in der Rolle der Schauspielerin Tiffany O’Toole und Raúl Richter als Martin Baumann, der Sohn des Bärenjägers, willkommen. „Nach Ihrer Präsentation im Indian Village gemeinsam mit unserem neuen Winnetou war die Begeisterung in den Medien und auch bei den Besuchern sehr groß.”

 

Die Spiele seien für die Stadt Bad Segeberg sowohl kulturell als auch finanziell von großer Bedeutung, betonte Bürgermeister Schönfeld. „Ohne die Karl-May-Spiele wären wir um vieles ärmer.” Er wünschte dem Ensemble eine spannende Probenzeit und eine ebenso unfallfreie wie erfolgreiche Saison im Freilichttheater am Kalkberg.  

 

 

Mit launigen Worten stellte Regisseur Norbert Schultze jr. das gesamte Ensemble vor. Anschließend trugen sich die Mitwirkenden ins „Goldene Buch” der Stadt ein, standen für Fotos bereit und gaben Interviews. Als Gastgeschenk überreichte die Stadt jedem ein Team-T-Shirt mit dem Aufdruck „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers” und dem Indianerkopf-Logo der Karl-May-Spiele.