Hier können Sie den Bewerbungsbogen 2024 als PDF-Datei herunterladen.
 

Hier können Sie das Formular zum Komparsen-Casting 2024 als PDF-Datei herunterladen.
 

Generalprobe am Kalkberg:
Tickets gibt es ab sofort online

  • Karten im Vorverkauf auf www.karl-may-spiele.de erhältlich

  • Erwachsene zahlen 17,50 Euro, Kinder sind für 15,50 Euro dabei

  • Preise gelten einheitlich für das gesamte Freilichttheater

  • Öffentliche Probe beginnt am Freitag, 23. Juni, um 20 Uhr

Bad Segeberg. Nicht mehr lange – dann bestehen Winnetou und Old Shatterhand wieder Abenteuer im Wilden Westen. Die Proben für „Winnetou I – Blutsbrüder“ laufen auf Hochtouren. Wer nicht bis zur ersehnten Premiere am Samstag, 24. Juni, um 20.30 Uhr warten will, hat ab sofort die Chance, sich hier Tickets für die öffentliche Generalprobe am Freitag, 23. Juni, um 20 Uhr zu sichern.

Bis 2019 wurden die Karten für die Generalprobe ausschließlich am Veranstaltungstag an der Tageskasse verkauft. Das führte, da es sich um freie Platzwahl handelte, zu Menschentrauben vor den Kassen und dem Haupteingang des Freilichttheaters. Als die Spiele im Vorjahr nach der zweijährigen Corona-Pause zurückkehrten, entschied Geschäftsführerin Ute Thienel, dieses Verfahren zu Gunsten eines Online-Vorverkaufs zu ändern – und die Neuerung stieß auf begeisterte Reaktionen. „Deshalb bieten wir die Karten für die Generalprobe auch in diesem Jahr bequem im Vorverkauf an“, erklärt Ute Thienel. „Es gilt weiterhin ein günstiger Einheitspreis für Plätze im gesamten Freilichttheater. Das ist ein Goodie für unsere ganz treuen Zuschauer, die schnellstmöglich dabei sein wollen.“

Erwachsene zahlen 17,50 Euro , Kinder von 5 bis 15 Jahren sind für 15,50 Euro dabei. Je nachdem, wo man sich einen Sitzplatz sichert, können die Besucher richtig sparen. Die beste Kategorie „Bühnenplatz“ kostet regulär 35 Euro für Erwachsene und 29 Euro für Kinder. In der ohnehin günstigen „Platzgruppe II“ werden normalerweise 22,50 Euro beziehungsweise 19 Euro gezahlt.

Begrüßt werden die Zuschauer der Generalprobe vom neuen Regisseur Nicolas König. Es folgt eine vollständige Aufführung von „Winnetou I – Blutsbrüder“ mit allen Akteuren und Spezialeffekten. Verzichtet wird am Ende wie immer auf die so genannte Applausordnung mit der Vorstellung der Schauspieler. Laut einem alten Theateraberglauben bringt es Unglück, sich schon vor der Premiere zu verbeugen. Die Darsteller freuen sich aber hinter den Kulissen ebenso über den Beifall.

Die Hauptrollen in der neuen Inszenierung spielen Alexander Klaws („Winnetou“), Wolfgang Bahro („Santer“) und Nadine Menz („Nscho-tschi“). Vom 24. Juni bis zum 3. September werden 72 Vorstellungen gezeigt – immer donnerstags bis samstags ab 15 und 20 Uhr sowie sonntags ab 15 Uhr.